Root » Aktuell » Aktuelles » Gütesiegel für Endoprothetik

18.07.2018
Überwachungsaudit Endoprothetikzentrum
 

 


Gütesiegel für Endoprothetik-Zentrum 

Vorbildliche Behandlungsqualität des Endoprothetik-Zentrums (EPZ)  am Klinikum Landkreis Tuttlingen bestätigt. Am 13.07.2018 fand ein Überwachungsaudit statt, welches die Arbeit des Zentrums der Überprüfung durch einen unabhängigen Experten unterzog. Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie lieferte erneut hervorragende Ergebnisse.

Die Zertifizierung fand im Rahmen der von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC) ins Leben gerufene Initiative EndoCert statt.  „Ich freue mich über die Bestätigung der hohen Qualität unserer Arbeit und dass es uns erneut gelungen ist, die sehr strengen Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie zu erfüllen“, unterstreicht Dr. Matthias Hauger.

Dr. Steffen Vennemann, welcher das Überwachungsaudit als externer Experte geleitet hat, stellte dem EPZ ein hervorragendes Zeugnis aus. In seinem Bericht lobte er sowohl die fachliche Entwicklung sowie die außerordentlich gute und professionelle Zusammenarbeit aller Beteiligten. Besonders positiv stellte er die intensive Einbeziehung der Patienten in den Behandlungsablauf heraus. „Jeder Patient erhält einen schriftlichen Leitfaden für seine Behandlung mit ausführlichen Informationen. Wir nehmen unsere Patienten an die Hand und lassen sie nicht allein“, so Dr. Matthias Hauger, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Eine umfassende Aufklärung und Information während der gesamten Behandlung seien wichtige Voraussetzungen für die hohe Patientenzufriedenheit.

Dass die Arbeit des EPZ außerordentlich gut angenommen wird, sieht man auch an der Zahl der durchgeführten Operationen. Rund 500 Operationen für den Gelenkersatz finden jährlich im Klinikum statt. Tendenz steigend: Sowohl bei den regionalen als auch bei den überregionalen Zuweisungen kann das Endoprothetik-Zentrum deutliche Zuwächse aufweisen. Jeder Eingriff wird durch einen der vier Haupt-Operateure, welche von Endocert aufgrund Ihrer Expertise und ihrer operativen Erfahrung zugelassen wurden, durchgeführt. Neben  Chefarzt Dr. Matthias Hauger sind das der leitende Oberarzt Dr. Dietmar Kuppel, sowie die Oberärzte Dr. Ekhard Stegmann und Dr. Michael Weiser. Um dem gestiegenen Bedarf gerecht zu werden, hat Oberärztin Dr. Simone Cober ebenfalls ihre Zulassung als Hauptoperateurin beantragt.

Die nächste Informationsveranstaltung über die Arbeit des Endoprothetik-Zentrums findet am 10.11.2018 um 13 Uhr  im Klinikum Landkreis Tuttlingen statt. Zu diesem Nachmittag der offenen Tür sind alle Interessenten herzlich eingeladen. 

zurück zur Übersicht