Root » Aktuell » Aktuelles » Pflegeschule am Klinikum Landkreis Tuttlingen präsentiert sich mit neuem Lehrerteam

07.06.2018
Pflegeschule am Klinikum Landkreis Tuttlingen präsentiert sich mit neuem Lehrerteam
 

 
Das neue Team der Pflegeschule ist komplett (von links nach rechts): Co-Schulleiter Alfons Betzler mit Ulrike Marquardt, Renate Denzel, Sandra Keller, Personalleiter und Prokurist Oliver Butsch, der neuen Schulleiterin Isabelle Haschka und Olga Auer

Pflegeschule am Klinikum Landkreis Tuttlingen präsentiert sich mit neuem Lehrerteam

Die Ausbildung in der Pflege wird künftig einheitlicher und attraktiver gestaltet. Mit dem Pflegeberufegesetz wird ab 2020 eine neue generalistische Pflegeausbildung mit dem Berufsabschluss "Pflegefachfrau" oder "Pflegefachmann" eingeführt. Die Ausbildungen der Gesundheits- und Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege und der Altenpflege werden in einer generalistischen Pflegeausbildung zusammengeführt. Die Pflegeschule des Klinikums Landkreis Tuttlingen stellt sich dieser neuen Herausforderung und bereitet sich sowohl inhaltlich als auch personell auf die kommende Ausbildungsreform vor.

Am 01. Juli 2018 wird Frau Isabelle Haschka die Stelle als Schulleiterin antreten. Sie tritt die Nachfolge von Karl-Otto Montigel an, der im Januar in den Ruhestand ging. Die Pflegepädagogin und gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie ist 37 Jahre alt.

Zwei neue Lehrerinnen nehmen ebenfalls ihre Tätigkeit an der Schule auf: Frau Olga Auer und Frau Sandra Keller vervollständigen als studierte Pflegemanagerinnen das aktuelle Lehrerteam, das somit aus einer Schulleiterin sowie einem Co-Schulleiter und drei Lehrerinnen besteht. Sie or­ga­ni­sie­ren und über­wa­chen so­wohl die theo­re­ti­sche als auch die prak­ti­sche Aus­bil­dung.  20 ne­ben­amt­li­che Do­zen­ten – u.a. Ärzte, Psy­cho­lo­gen oder Betriebswirte – un­ter­stüt­zen darüber hinaus das Leh­rer­team.

Ein Umzug der Pflegeschule in das moderne Berufsschulzentrum des Landkreises Tuttlingen ist für das Jahr 2019 vorgesehen. Damit will sich die Pflegeschule auch für die neuen Anforderungen der Digitalisierung in der Pflege rüsten und die Auszubildenden insbesondere auf die Herausforderungen der digitalen Dokumentation, der Telemedizin und der technischen Assistenz gut und zukunftsweisend vorbereiten.

Die Pflegeschule bietet über 80 Ausbildungsplätze und zählt damit zu den großen Ausbildungsbetrieben im Landkreis Tuttlingen. Wer sich selbst ein Bild von der Schule machen will: Für den Ausbildungsstart im Oktober 2018 sind noch ein paar wenige Plätze frei!

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.klinikum-tut.de oder direkt bei der Schule unter der Telefonnummer 07461/97 1720.

zurück zur Übersicht