Root » Aktuell » Aktuelles » Vortrag Dr. Schroepfer 26.04.2017

19.04.2017
Vortrag am 26.04.2016 in Tuttlingen
 

 


Die Intensivstation – mehr als nur Apparate?

Informationsveranstaltung des Klinikum Landkreis Tuttlingen am 26.04.2017 um 19 Uhr:

Im Rahmen der Vortragsreihe „Meine Gesundheit – Ärzte im Dialog“ referiert Dr. Sebastian Schröpfer, leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, über das Thema Intensivmedizin.

Am Klinikum Landkreis Tuttlingen werden jährlich ca. 1.300 Patienten intensivmedizinisch behandelt.  Die Intensivstation am Gesundheitszentrum Tuttlingen steht zur Behandlung besonders schwer erkrankter Patienten zur Verfügung. Hier werden Patienten nach schweren Unfällen, besonders aufwendigen Operationen oder mit solchen Erkrankungen betreut, die einer besonderen Pflege, Überwachung und Therapie bedürfen.

Was kann Intensivmedizin leisten und wo sind die Grenzen?

Der Vortrag macht Sie mit den Möglichkeiten und Grenzen der Intensivmedizin vertraut. Dr. Sebastian Schröpfer stellt Ihnen an diesem Abend vor, was Intensivmedizin eigentlich bedeutet und dass die intensivmedizinische Betreuung mehr als nur Apparate beinhaltet.

Patienten haben oft Ängste, dass ihre individuellen Bedürfnisse in Anbetracht der ungeahnten Möglichkeiten, die die hochtechnisierten Geräte bieten, untergehen. Dr. Sebastian Schröpfer erläutert deshalb insbesondere das Thema „Selbstbestimmung“ und wie  Entscheidungen des Patienten berücksichtigt werden können.

Im Anschluss bietet sich Ihnen die Gelegenheit, Ihre Fragen persönlich zu stellen.

Das Klinikum Landkreis Tuttlingen lädt die interessierte Bevölkerung herzlich ein, sich zu diesem Thema zu informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung findet im Konferenzraum des Gesundheitszentrums Tuttlingen statt.


 

 

zurück zur Übersicht