Root » Karriere&Ausbildung » Übersicht Ausbildungsberufe » Ausbildungsberufe

Karriere und Ausbildung
Ausbildungsberufe
 

 

  1. Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege

Auf­ga­ben und Tä­tig­kei­ten

High­tech-Me­di­zin, me­di­zi­ni­sche Zen­tren, mul­ti­pro­fes­sio­nel­le Teams, EDV-ge­stütz­te Do­ku­men­ta­ti­on, dies ist das Ar­beits­um­feld, in dem sich Ge­sund­heits- und Kran­ken­pfle­ger/innen heute be­we­gen müs­sen.

Ge­ra­de in die­ser Hoch­leis­tungs­me­di­zin sind die Ge­sund­heits- und Kran­ken­pfle­ger/innen für den Pa­ti­en­ten eine der wich­tigs­ten Per­so­nen. Sie stel­len das Bin­de­glied zwi­schen Pa­ti­en­ten, Ärz­ten und den an­de­ren Ge­sund­heits­be­ru­fen sowie eine wich­ti­ge Kon­takt­per­son für An­ge­hö­ri­ge dar. Man plant, steu­ert, ko­or­di­niert, do­ku­men­tiert und be­rich­tet. Als Teil eines be­rufs­über­grei­fen­den Ge­sund­heits­teams kommt Ihnen eine wich­ti­ge Auf­ga­be für die Ge­ne­sung des Pa­ti­en­ten zu.

Dabei sind na­tur­wis­sen­schaft­li­che Kennt­nis­se sowie prak­ti­sches und tech­ni­sches Ver­ständ­nis ge­fragt, aber auch Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Be­ob­ach­tungs­ga­be, Or­ga­ni­sa­ti­ons­ta­lent und Krea­ti­vi­tät.

Nä­he­res zur Aus­bil­dung er­fah­ren Sie im nachfolgenden Informationsflyer oder unter dem Punkt Ge­sund­heits- und Kran­ken­pfle­ge­schu­le.

Einen Einblick in den Berufsalltag einer/s Gesundheits- und Krankenpflegers/in erhalten Sie in unseren Jobportraits unter diesem Link: Jobportrait Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Informationsflyer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

 Informationsblatt zur Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in

zur Onlinebewerbung

  1. Aus­bil­dung Me­di­zi­ni­sche Fach­an­ge­stell­te (MFA)

Auf­ga­ben und Tä­tig­kei­ten

Es han­delt sich um eine drei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung im dua­len Sys­tem in Zu­sam­men­ar­beit mit der Nell-Bre­u­ning-Schu­le in Rott­weil. Be­wer­ber soll­ten mög­lichst über die Mitt­le­re Reife oder einen ver­gleich­ba­ren Ab­schluss ver­fü­gen.

Das Ein­satz­ge­biet Ihrer Aus­bil­dung um­fasst Auf­ga­ben in der am­bu­lan­ten Ver­sor­gung, ver­wal­tungs­or­ga­ni­sa­to­ri­sche Tä­tig­kei­ten sowie Be­ra­tung und Be­treu­ung der Pa­ti­en­ten vor, wäh­rend und nach der Be­hand­lung. Des Wei­te­ren as­sis­tie­ren Sie bei Un­ter­su­chun­gen, Be­hand­lun­gen sowie chir­ur­gi­schen Ein­grif­fen und hel­fen bei Not­fäl­len. Sie or­ga­ni­sie­ren Be­triebs­ab­läu­fe, über­wa­chen Ter­min­pla­nun­gen, do­ku­men­tie­ren Be­hand­lungs­ab­läu­fe und er­fas­sen er­brach­te Leis­tun­gen für die Ab­rech­nung.

Wäh­rend Ihrer Aus­bil­dung ler­nen Sie so­wohl die Chir­ur­gi­sche und In­ter­nis­ti­sche Am­bu­lanz als auch die Sek­tre­ta­ria­te sowie den Be­triebs­ab­lauf im ge­sam­ten Kli­ni­kum ken­nen.

Die nächs­te Aus­bil­dungs­mög­lich­keit be­steht zum 01.09.2018. Auf Ihre Be­wer­bung freu­en wir uns!

Einen Ein­blick in den Be­rufs­all­tag einer/s Me­di­zi­ni­schen Fach­an­ge­stell­ten er­hal­ten Sie in un­se­ren Job­por­traits unter die­sem Link: Job­por­trait Me­di­zi­ni­sche Fach­an­ge­stell­te (m/w)

 In­for­ma­ti­ons­blatt zur Aus­bil­dung zum/r Me­di­zi­ni­schen ­Fach­an­ge­stell­ten

zur Onlinebewerbung

  1. Aus­bil­dung Fach­in­for­ma­ti­ker (w/m)

Auf­ga­ben und Tä­tig­kei­ten

Es han­delt sich um eine drei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung mit der Fach­rich­tung Sys­tem­in­te­gra­ti­on. Be­wer­ber soll­ten mög­lichst über die Fach­hoch­schule­rei­fe ver­fü­gen oder eine Be­rufs­fach­schu­le be­sucht haben. Die Fach­rich­tung Sys­tem­in­te­gra­tii­on spe­zia­li­siert sich auf die Aus­le­gung, In­stal­la­ti­on und Ad­mi­nis­tra­ti­on von EDV-Netz­wer­ken. Das Kli­ni­kum ver­gibt die­sen Aus­bil­dungs­platz alle drei Jahre. Die nächs­te Aus­bil­dungs­mög­lich­keit be­steht zum 01.09.2018. Auf Ihre Be­wer­bung freu­en wir uns!

In­for­ma­ti­ons­blatt zur Aus­bil­dung zum/r Fach­in­for­ma­ti­ker/in

zur Onlinebewerbung

  1. Dua­ler Stu­di­en­gang Ba­che­lor of Arts (DHBW) Fach­rich­tung So­zi­al­wirt­schaft Ver­tie­fungs­rich­tung Klinik­ma­nage­ment

Auf­ga­ben und Tä­tig­kei­ten

Wäh­rend in der frei­en Wirt­schaft im Ma­nage­ment der Un­ter­neh­men eine Viel­zahl aus­ge­bil­de­ter Be­triebs­wir­te be­schäf­tigt ist, be­steht im deut­schen Ge­sund­heits- und Kran­ken­haus­be­reich ein Man­gel an qua­li­fi­zier­ten kauf­män­ni­schen Fach- und Füh­rungs­kräf­ten.

Um Ab­itu­ri­en­ten eine wis­sen­schafts­be­zo­ge­ne und zu­gleich pra­xis­ori­en­tier­te be­ruf­li­che Aus­bil­dungs­mög­lich­keit zu bie­ten und um Kran­ken­haus­be­trie­ben mit be­triebs­wirt­schaft­li­chen Kennt­nis­sen aus­ge­stat­te­te Nach­wuchs- und Füh­rungs­kräf­te be­reit­zu­stel­len, ist im Aus­bil­dungs­be­reich So­zi­al­wirt­schaft der Be­rufs­aka­de­mie Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen zum 01.10.2007 der Schwer­punkt Klinikmanagement im Fach­be­reich So­zi­al­wirt­schaft ein­ge­rich­tet wor­den.

Es han­delt sich um eine ,Kom­bi- Fach­rich­tung", in der neben den Fä­chern wie All­ge­mei­ne Be­triebs­wirt­schafts­leh­re, Volks­wirt­schafts­leh­re, Recht, Sta­tis­tik, Grund­la­gen der Da­ten­ver­ar­bei­tung zu­sätz­lich das Fach Kran­ken­haus­be­triebs­leh­re an­ge­bo­ten wird.

Der Ba­che­lor of Arts (BA) Kran­ken­haus­ma­nage­ment nimmt vor allem kauf­män­nisch-be­triebs­wirt­schaft­li­che Auf­ga­ben ins­be­son­de­re in den Funk­ti­ons­be­rei­chen Be­schaf­fungs­we­sen, Fi­nanz- und Rech­nungs­we­sen, Per­so­nal­we­sen, Con­trol­ling, Mar­ke­ting, Qua­li­täts­ma­nage­ment, Or­ga­ni­sa­ti­on und Da­ten­ver­ar­bei­tung wahr.

Das Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen bil­det alle 3 Jahre aus, so dass der Stu­dent/die Stu­den­tin von An­fang bis Ende be­treut wird. Die nächs­te Aus­bil­dungs­mög­lich­keit zu die­sem dua­len Stu­di­en­gang be­steht wie­der zum 01. Oktober 2019.

Nä­he­re Infos auch unter: http://​www.​dhbw-vs.​de/​studieninteressierte/​duale-studiengaenge.​html

In­for­ma­ti­ons­blatt Aus­bil­dung zum Ba­che­lor of Arts (DH)

zur Onlinebewerbung

  1. Ausbildung ATA

Schwerpunktmäßig ist der Anästhesietechnische Assistent (ATA) für die Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe in der Anästhesie und den Funktionsabteilungen (z.B. Notaufnahme, Endoskopie, Zentralsterilisation) zuständig.

Damit verbunden sind

  • die fachkundige Betreuung der Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation
  • die Vorbereitung des Anästhesiearbeitsplatzes einschließlich der Geräte und Materialien
  • die Unterstützung des Anästhesisten während der Anästhesie
  • die Nachbereitung der Anästhesie und die Wiederaufbereitung von Anästhesiematerialien bzw. deren Entsorgung
  • der sach- und fachgerechte Umgang mit medizinischen Geräten und Materialien
  • die Verantwortung für die Durchführung hygienischer Maßnahmen
  • die notwendigen administrativen Aufagben
  • die Anleitung bzw. Ausbildung von neuen Mitarbeitern und Schülern

Informationsblatt zur Ausbildung ATA

zur Onlinebewerbung

  1. Ausbildung OTA

Schwerpunktmäßig ist der Operationstechnische Assistent (OTA) für die Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im OP und in den Funktionsbereichen (wie z.B. Ambulanz, Endoskopie und Zentralsterilisation) zuständig.


Damit verbunden sind

  • Vor- und Nachbereitung des Operationssaales
  • die Vorbereitung bevorstehender Operationen einschließlich der Instrumente
  • die Unterstützung des OP-Teams im Rahmen der Springertätigkeit vor, während und nach der Operation
  • die Instrumentation in den unterschiedlichen Fachbereichen
  • die Wiederaufbereitung des Instrumentariums, die Sachkenntnis und die Verantwortung für die Durchführung hygienischer Maßnahmen
  • die Anleitung bzw. Ausbildung von neuen Mitarbeitern und Schülern

Informationsblatt zur Ausbildung OTA

zur Onlinebewerbung