Root » Karriere&Ausbildung » Bundesfreiwilligendienst am Klinikum » Bundesfreiwilligendienst

Karriere und Ausbildung
Bundesfreiwilligendienst am Klinikum
 

 


Über die Jahre hinweg sind Zivildienstleistende zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Klinikums Landkreis Tuttlingen geworden. Durch die Aussetzung des Wehrdienstes und damit auch des Zivildienstes fehlen dem Klinikum viele helfende Hände. Die Bundesregierung führt aber an dessen Stelle den so genannten Bundesfreiwilligendienst ein. Junge Menschen, die sozial engagiert sind, können somit weiterhin eine dem Zivildienst ähnliche Tätigkeit am Klinikum absolvieren.

Der entsprechende Gesetzesentwurf sieht vor, dass nach dem Zivildienstgesetz bereits anerkannte Dienststellen und Einsatzplätze des Bundesfreiwilligendienstes anerkannt werden. Durchschnittlich soll der neue, freiwillige Dienst ein Jahr dauern, mindestens aber ein halbes Jahr. Ein längerer Dienst ist auch möglich (maximal 2 Jahre). Personen, die älter als 27 Jahre sind, müssen beachten, dass sie sich zu mindestens einer einjährigen Tätigkeit mit 20 Wochenstunden verpflichten. Neu ist auch, dass nun Frauen im Gegensatz zum Zivildienst an dem Bundesfreiwilligendienst teilnehmen können. Voraussetzung für alle neuen „Bufdis" ist die Erfüllung der Schulpflicht.

Das Klinikum Landkreis Tuttlingen hofft, dass der neue Dienst von vielen jungen Menschen in Anspruch genommen wird, um die Lücke durch den Wegfall des Zivildienstes zu schließen. Die so genannten „Bufdis" bieten unseren Patientinnen und Patienten eine wertvolle Unterstützung und entlasten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums in vielen Bereichen. Die neuen „Bufdis" können bei uns wichtige Erfahrungen im verantwortungsvollen Umgang mit Menschen erlernen und erste Erfahrungen für den späteren Eintritt in ihr Berufsleben sammeln .

Wir bieten in den folgenden Bereichen interessante Einsatzmöglichkeiten an:

  • Aufnahme
  • Pflege
  • OP
  • EDV
  • Empfang
  • Außenanlagen
  • Hauswirtschaft
  • Transportdienst
  • Zentralküche
  • Zentrale Betriebstechnik
  • Verwaltung
  • Zentrallager

Vergütung

Die monatliche Bruttovergütung setzt sich wie folgt zusammen:

330 Euro Taschengeld + 270 Euro Verpflegung/Unterkunft/Fahrtkosten

Eine Unterkunft können wir an beiden Einsatzorten Tuttlingen und Spaichingen zur Verfügung stellen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, eine interessante, lehr- und abwechslungsreiche Aufgabe im Klinikum Landkreis Tuttlingen wahrzunehmen.

Wenn Sie Interesse an dem Bundesfreiwilligendienst im Klinikum Landkreis Tuttlingen haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die unten angegeben Kontaktdaten. Dort hilft man Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen zu dem Bundesfreiwilligendienst haben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie unter:

http://www.bundesfreiwilligendienst.de/

 
 


 
 

Kontakt

Irma Hei­ne-Pen­ning
QM/Or­ga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung
Zep­pe­lin­stras­se 21
78532 Tutt­lin­gen
Tel.: 07461/971600
E-Mail: i.​heine-penning@​klinikum-tut.​de

 

 

 

Das Team

Irma Heine-Penning

  • Leitung Qualitätsmanagement
  • Qualitätsmanagementbeauftragte