Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
Intensivmedizin
 

 


Auf unserer Intensivstation im Gesundheitszentrum Tuttlingen stehen zur Behandlung besonders schwer erkrankter Patienten 12 Betten zur Verfügung. Dort werden Patienten nach schweren Unfällen, besonders aufwändigen Operationen oder mit schweren Erkrankungen betreut, die einer besonderen Pflege, Überwachung und Therapie bedürfen. Die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin betreut diese Patienten gemeinsam mit den operativen Kliniken und der Medizinischen Klinik.

Um den Patienten die bestmögliche medizinische Behandlung zu gewährleisten steht uns ein hochqualifiziertes Team aus Ärzten und Pflege zur Verfügung. Ein hoher Anteil der Pflegekräfte ist langjährig intensivmedizinisch erfahren und besitzt auch die Zusatzausbildung zur Fachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin. Die leitenden Ärzte der Intensivstation besitzen eine spezielle, zusätzliche Ausbildung in der Intensivmedizin.

Neben der personellen Situation sind wir auch apparativ sehr gut und modern ausgestattet. Mit unseren modernen Beatmungsgeräten können wir nicht nur invasiv, sondern auch mit Gesichtsmasken nicht-invasiv beatmen (NIV). Zur Unterstützung der Entwöhnung vom Beatmungsgerät, nach längerer maschineller Beatmung werden in unserer Klinik auch minimal-invasive Tracheostomien (Dilatationstracheostomie) durchgeführt. In besonderen Fällen können wir mit PICCO® und Pulmonalarterienkatheter eine intensivierte Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion durchführen. Zur Unterstützung einer eingeschränkten Funktion von Herz und Kreislauf stehen uns neben den medikamentösen Therapien auch Herzschrittmacher, die intraaortale Gegenpulsation (IABP) und das extrakorporale Kreislaufunterstützungssystem Lifebridge® zur Verfügung.

Ebenso sind wir in der Lage eine ausgefallende Funktion der Nieren zu behandeln.

Um Patienten nach Reanimation (Herz-Lungen-Wiederbelebung) nach den neuesten Leitlinien zu behandeln, haben wir ein Gerät zur Hypothermie (künstliche Unterkühlung) angeschafft.

Darüber hinaus verfügen wir auf der Intensivstation über die üblichen Diagnostikmethoden wie Bronchoskopie und Ultraschallmethoden, wie z.B. die Sonografie von Bauch, Gefäßen und Echokardiografie. Wir können für die Patienten auch auf weitere Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten die unser Klinikum bietet, wie Endoskopie und Röntgen, Angiographie und CT zurückgreifen.

Mit allen uns zur Verfügung stehenden Kenntnissen, Methoden und Kräften werden wir versuchen, dass unsere Patienten wieder in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren können.

 
 


 
 

Kontakt

Chefarzt Dr. Ingo Rebenschütz
Zeppelinstr. 21
78532 Tuttlingen

 

Termine nach Vereinbarung

 

Sekretariat:
Frau Schmutz
Tel.:07461/97-1450
Fax:07461/97-5-1450
E-Mail: anaesek@klinikum-tut.de

Das Team

Chefarzt Dr. Ingo Rebenschütz

  • Facharzt für Anästhesiologie
  • Intensivmedizin
  • Notfallmedizin
  • Transfusionsverantwortlicher Arzt
  • Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Leitender Notarzt
 

leitender Oberarzt Dr. Sebastian Schröpfer

  • Facharzt für Anästhesiologie
  • Intensivmedizin
  • Notfallmedizin
  • Leitender Arzt des Zentrums für Ambulantes Operieren
  • OP-Manager
  • DGAI-Zertifikat Kinderanästhesie
 

Oberarzt Dr. Oliver Kersting

  • Facharzt für Anästhesiologie
  • Intensivmedizin
  • Notfallmedizin
  • Leitender Notarzt
  • Notarzt Bergrettung
  • Alpinmedizin
  • Mountain Emergency Medicine