Root » Medizin&Pflege » Pflege » Entlassmanagement » Entlassmanagement

Entlassmanagement
 

 

Fachkompetente Beratung und Unterstützung

Wie geht es nach einem Krankenhausaufenthalt weiter? Unser Entlassmanagement beginnt schon bei der Aufnahme von Patienten im Klinikum. Wenn Versorgungsdefizite festgestellt werden, können bereits ab dem ersten Tag in der Klinik die passenden Maßnahmen ergriffen werden. Das Klinikum Landkreis Tuttlingen hat –  in multidisziplinärer Zusammenarbeit – sichere und transparente Standards im Rahmen des Entlassmanagements etabliert, um Ihren individuellen Bedarf für eine Anschlussversorgung möglichst frühzeitig festzustellen und um die entsprechenden Informationen weiterzugeben.

Inhalte des Entlassmanagements sind beispielsweise der Anspruch auf einen Entlassbrief, die Einführung eines elektronischen Medikationsplans sowie die Verordnungsmöglichkeit für Heil- und Hilfsmittel, Arzneimittel und häusliche Krankenpflege sowie die Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit.

 

Sozialdienst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdienstes beraten Sie und Ihre Angehörigen in allen Fragen, die sich im Zusammenhang mit Ihrer Krankheit oder durch Ihren Krankenhausaufenthalt ergeben. Der Sozialdienst stellt für Sie Kontakt zu Krankenkassen, Rententrägern und Reha-Einrichtungen her. Die zur Bearbeitung der Anträge erforderlichen Angaben erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Patienten und informieren ausführlich über den weiteren Verlauf bis zum Beginn der Anschlussheilbehandlung.

 

Pflegeüberleitung

Im Klinikum Landkreis Tuttlingen sind zwei Pflegeüberleitungen in enger Zusammenarbeit mit dem klinikeigenen Sozialdienst für Sie tätig, um die notwendigen Schritte für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt mit Ihnen zu planen. Wenn Sie als Patient oder Angehöriger Unterstützung benötigen, berät Sie die Pflegeüberleitung zu pflegefachlichen und sozialen Themen.

Dazu gehören beispielsweise

  • Organisation der häuslichen Weiterversorgung
  • Information und Kontakt zu ambulanten Angeboten
  • Unterstützung bei der Hilfsmittelversorgung
 
 


 
 

Kontakt

Sozialdienst


Lena Beiter

Tel. 07461/97-1786
E-Mail l.beiter@klinikum-tut.de

 

Pflegeüberleitung

 

Frau Ingeborg Szallies

Tel. 07461/97-1784
E-Mail i.szallies@klinikum-tut.de

Frau Ingrid Fischer

Tel. 07461/97-1712
E-Mail i.fischer@klinikum-tut.de

Das Team

Lena Beiter

  • Leitung Sozialdienst

 

Anna Orawetz

  • Sozialdienst

 

Christine Krausche

  • Sozialdienst

 

Yvonne Sigloch

  • Sozialdienst

 

Tina Delisle

  • Sozialdienst

 

Ingeborg Szallies

  • Entlassmanagement

 

Ingrid Fischer

  • Entlassmanagement