Root » MVZ » MVZ Standort Trossingen » MVZ Trossingen

MVZ Klinikum Landkreis Tuttlingen gemeinnützige GmbH
 

 


Das MVZ Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen ge­mein­nüt­zi­ge GmbH um­fasst die drei Fach­be­rei­che All­ge­mein­me­di­zin, Frau­en­heil­kun­de und Ge­burts­hil­fe sowie Chir­ur­gie in einem Me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­zen­trum.

Die Ver­ei­ni­gung der Pra­xis für All­ge­mein­me­di­zin, der Frau­en­arzt­pra­xis sowie der Chir­ur­gi­schen Pra­xis er­mög­licht eine fach­ärzt­li­che Be­hand­lung auf hohem Ni­veau unter einem Dach.

In der Frau­en­arzt­pra­xis im MVZ, mit un­se­ren bei­den Frau­en­ärz­tin­nen Dr. Ste­pha­nie Her­ma­nutz und Na­ta­lie Hens­ler, in der Pra­xis für All­ge­mein­me­di­zin im MVZ mit un­se­rem Fach­arzt Dr. Mat­thi­as Probst wer­den am­bu­lan­te kas­sen­ärzt­lich- und pri­vat­ver­si­cher­te Pa­ti­en­ten un­ter­sucht und be­han­delt.

Durch die Zu­ge­hö­rig­keit des MVZ zum Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen er­ge­ben sich di­rek­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge.

 


 
 


Frauenarztpraxis

  1. Vorsorgeuntersuchungen

Durch die Vorsorgeuntersuchungen können Krankheiten bereits frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Wir bieten folgende Vorsorgeuntersuchungen an:

  • Krebsvorsorge
  • Schwangerschaftsvorsorge
  1. Ultraschalluntersuchung

Die Ultraschalluntersuchung (Sonografie) ist eine schmerzfreie Methode zur Kontrolle der inneren Organe. Dabei werden die Strukturen des Körpers durch Ultraschallwellen bildlich dargestellt.

Wir bieten folgende Ultraschalluntersuchungen an:

  • Ultraschall von Gebärmutter und Eierstöcken
  • Ultraschall im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge
  • Erweitertes fetales Organscreening im 2. Schwangerschaftsdrittel
  1. Schwangerschaftsberatung

Wir beraten Sie bei Fragen und Konflikten in Zusammenhang mit Ihrer Schwangerschaft.

  1. Onkologie

In unserer Praxis behandeln wir Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane und der weiblichen Brust. Durch die Krebsvorsorge versuchen wir eine Erkrankung so früh wie möglich zu erkennen. Je früher das Stadium einer Erkrankung, desto viel versprechender sind die Behandlungs- und Heilungschancen. Wir bieten Ihnen Begleitung, Beratung und Nachsorge im Falle einer onkologischen Erkrankung (Krebserkrankung).

Unsere Praxis arbeitet eng mit dem Brustzentrum Tuttlingen zusammen.

 

  1. Wunschleistungen

Es gibt zahlreiche Leistungen, die von der Krankenkasse nicht mehr bezahlt werden. Vor allem im Bereich der Krebsvorsorge und der Schwangerenvorsorge können Ihnen die von uns angebotenen Wunschleistungen deutlich mehr Sicherheit geben als die übliche "Kassen-Vorsorge".

Wir bieten folgende Wunschleistungen an:

  • Vaginale Ultraschall-Untersuchung
  • HPV-Test
  • Hormonspiegel
  • Stuhltest
  • Schwangerschaftstest
  • Intensiv-Ultraschall-Untersuchung
  • Toxoplasmose-Bluttest
  • Vaginal-Abstrich-Untersuchung auf Streptokokken-B-Infektion
  • Verhütung und Langzeitsicherheit
  • Einlage von Spiralen oder Implanon-Stäbchen
  • Mädchensprechstunde

 

Praxis für Allgemeinmedizin

  1. Präventionsleistungen

Wir möchten Ihr erster Ansprechpartner sein, wenn es darum geht, Krankheiten vorzubeugen oder Krankheitsursachen zu verstehen.

Durch die Präventivleistungen kann auch eventuellen Folgeschäden vorgebeugt werden.

Wir bie­ten fol­gen­de Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen an:

  • Impfberatung und Impfungen nach STIKO (Ständige Impfkommission)
  • Früherkennungsuntersuchungen: Gesundheitsuntersuchung, Hautscreening, Kindervorsorgeuntersuchungen ab dem 2. Lebensjahr, Jugenduntersuchung J1
  • DMP Diabetes, Asthma, chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Koronare Herzkrankheit (KHK)
  1. Diagnostik

  • Labor (Blut- und Urindiagnostik, mikrobiologische Untersuchungen auf Bakterien und Pilze)
  • Blutdruckmessung
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)
  1. Jugendarbeitsschutzuntersuchung

Die Jugendarbeitsschutzuntersuchung (JASU) ist vom Gesetzgeber als Vorsorgemaßnahme nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz vorgeschrieben.

Jugendliche im Alter von 15-17 Jahren, die in das Erwerbsleben einsteigen, müssen sich ärztlich untersuchen lassen.

Die Untersuchung überprüft die gesundheitliche Eignung in Bezug auf das angestrebte Berufsziel. Allergien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Sehvermögen und auch orthopädische Auffälligkeiten werden berücksichtigt und können ggf. Nachuntersuchungen erforderlich machen.

  1. Hausbesuche

Hausbesuche erfolgen regelmäßig bei in ihrer Mobilität eingeschränkten Patienten.

Akut notwendige Hausbesuche:

Kann ein Patient aufgrund seiner akuten Erkrankung die Praxis nicht aufsuchen oder wird im Krankheitsverlauf ein baldiger Hausbesuch erforderlich, so rufen Sie möglichst vormittags in der Praxis an (in dringenden Fällen jederzeit).

  1. Jugendsprechstunde

Die J1 ist mehr als eine rein körperliche Untersuchung, sie ist auch ein Angebot zum Gespräch. Unter dem Schutz der ärztlichen Schweigepflicht können Jugendliche mit einer unabhängigen und fachkundigen Person ihre Fragen zu Verhütung, Gesundheitsproblemen, Drogenkosum, Ernährung, Problemen in der Schule oder im sozialen Umfeld besprechen. Dieses Angebot können die Jugendlichen alleine, mit den Eltern oder auch mit Freunden in Anspruch nehmen.

Außerhalb der J1 besteht in der Jugendsprechstunde die Möglichkeit zum Gespräch.

Bitte den Impfpass zum Termin mitbringen.

  1. Manager-Check

Der so genannte Manager-Check richtet sich an Führungskräfte und beruflich stark eingespannte Mitarbeiter. Deshalb bieten wir diesem Personkreis einen kompletten Gesundheits-Check in kompakter Form an. Anhand einer ambulanten körperlichen Untersuchung und der Erhebung einer Vielzahl verschiedener Blutwerte überprüfen wir Ihren aktuellen Gesundheitszustand. Anschließend erhalten sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch Informationen darüber, wie es um Ihre Gesundheit bestellt ist und was sie an ihrem Lebensstil verändern sollten.

  1. IGEL-Leistungen

Es gibt zahl­rei­che Leis­tun­gen, die von der Kran­ken­kas­se nicht mehr be­zahlt wer­den. Deshalb müssen Sie als Patient die Kosten für diese Leistungen in der Regel selbst tragen.

Im Einzelfall können IGeL-Leistungen medizinisch sinnvoll oder nützlich sein. Wenn Sie als gesetzlich Krankenversicherte(r) eine solche privatärztliche Leistung ausdrücklich wünschen, werden wir Sie eingehend über Inhalt, Nutzen und Kosten informieren.

Wir bie­ten fol­gen­de Wunschleis­tun­gen an:

  • Sportärztliche Untersuchung
  • Tauchsportuntersuchung
  • Führerscheinuntersuchung (ohne Sehtest)
  • Reiseimpfungen

 

 


Kontakt

MVZ Zweigpraxis Trossingen

Wag­ner­stra­ße 5

78647 Tros­sin­gen


Frau­en­arzt­pra­xis

Dr. Ste­pha­nie Her­ma­nutz

Na­ta­lie Hens­ler

Tel. 07425/ 69 07

Fax. 07425/ 44 07

frauenarztpraxis@​mvz-trossingen.​de

Öff­nungs­zei­ten:

Mon­tag:

08.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr

Diens­tag:

08.00 - 12.30 Uhr, 13.00 - 17.00 Uhr

Mitt­woch:

08.00 - 11.00 Uhr, 12.00 - 16.00 Uhr

Don­ners­tag:

08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr

Frei­tag:

08.00 - 13.00 Uhr


Pra­xis für All­ge­mein­me­di­zin

Dr. Mat­thi­as Probst

Tel. 07425/ 95 26 860

Fax. 07425/ 95 26 862

allgemeinarztpraxis@​mvz-trossingen.​de


Öff­nungs­zei­ten:

Mon­tag:

08.00 - 11.00 Uhr, 15.00 - 18.00 Uhr

Diens­tag:

08.00 - 11.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Mitt­woch:

08.00 - 12.30 Uhr

Don­ners­tag:

08.00 - 11.00 Uhr, 15.00 - 18.00 Uhr

Frei­tag:

08.00 - 12.00 Uhr

Das Team

Dr. Stephanie Hermanutz

  • Fachärztin für Frauenheilkunde
 

Natalie Hensler

  • Fachärztin für Frauenheilkunde
 

Dr. Matthias Probst

  • Internist
  • Facharzt für Allgemeinmedizin
 

Dr. Ralf Zarth MVZ

  • Facharzt für Anästhesiologie
  • Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin