Qualitätsmanagement
QM in unserem Klinikum
 

 

Im Klinikum Landkreis Tuttlingen haben wir uns für ein in Krankenhäusern relativ gängiges QM- System entschieden. Dieses ist wie folgt aufgebaut:




Die Aufgaben der einzelnen Puzzleteile sind wie folgt:

  1. 1. Lenkungsteam

Das Lenkungsteam besteht aus der Klinikleitung und den QMBs. Die Klinikleitung ist das Gremium, das auf höchster Ebene die Entscheidungen trifft. Sie ist verantwortlich für die Festlegung der Ziele und für deren Umsetzung. Die QM-Abteilung ist als Stabstelle dem Klinikdirektor zugeordnet.

Das Lenkungsteam erarbeitet alle Projekte, die im Haus durchgeführt werden. Es ist mitverantwortlich für Analysen & Befragungen, die durchgeführt werden und wirkt bei der Selbstbewertung mit.

  1. 2. Qualitätsmanagementbeauftragte (QMBs)

Die QMBs sind verantwortlich für den Ablauf der Projekte. Sie überprüfen, ob die vereinbarten Ziele eingehalten werden, begleiten die Projektgruppen und informieren die Klinikleitung/ Klinikkonferenz. Die QMBs sind Ansprechpartner für alle Fragen bzgl. des Qualitätsmanagements. Sie sind außerdem verantwortlich für die Durchführung der Zertifizierungen z.B. KTQ, Babyfreundliches Krankenhaus etc. Gemeinsam mit der Klinikleitung wurden von den QMBs Qualitätsziele für die Kliniken erarbeitet.

  1. 3. Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen sind Kleingruppen, die aus 6-12 Personen bestehen und regelmäßig auf freiwilliger Basis im Auftrag des Lenkungsteams zusammenkommen, um bestimmte Probleme ihres Bereiches zu bearbeiten. Die Aufgabe der Arbeitsgruppe ist es, die Probleme gründlich zu analysieren, Lösungswege zu entwickeln und für die Umsetzung zu sorgen, wobei die QMBs den Prozess leiten. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden durch die QMBs weitergeleitet an die Klinikkonferenz, welche über die Umsetzung der Ergebnisse entscheidet.