Systemseiten » Verfahrensverzeichnis » Verfahrensverzeichnis
 

Ver­fah­rens­verzeichnis
Öf­fent­li­ches Ver­fah­rens­ver­zeich­nis nach §§4d, 4e BDSG
 

 

1. Name der verantwortlichen Stelle:

Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen

2. Träger

Land­kreis Tutt­lin­gen

Geschäftsführer:
Herr Sascha Sartor

Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter:
Deutsche Gesellschaft für Informationssicherheit AG

Lei­ter EDV:
Herr Ha­rald Vil­ling

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Zep­pe­lin­stra­ße 21
78532 Tutt­lin­gen

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung
oder -nutzung

Gemäß § 2 Nr. 1 Kran­ken­haus­fi­nan­zie­rungs­ge­setz sind Kran­ken­häu­ser Ein­rich­tun­gen, in denen durch ärzt­li­che und pfle­ge­ri­sche Hil­fe­leis­tun­gen Krank­hei­ten, Lei­den oder Kör­per­schä­den fest­ge­stellt, ge­heilt oder ge­lin­dert wer­den sol­len oder Ge­burts­hil­fe ge­leis­tet wird und in denen die zu ver­sor­gen­den Per­so­nen un­ter­ge­bracht und ver­pflegt wer­den kön­nen.

Zur Durch­füh­rung die­ser Auf­ga­ben wer­den für die nach­fol­gend ge­nann­ten Zwe­cke per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten er­ho­ben, ver­ar­bei­tet und ge­nutzt:

  1. Fest­stel­lung des Ver­si­che­rungs­ver­hält­nis­ses
  2. Kran­ken­haus­be­hand­lung
  3. Do­ku­men­ta­ti­ons­pflicht nach Be­rufs­ord­nung und an­de­ren ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten
  4. Prü­fung und Ge­wäh­rung von Leis­tun­gen
  5. Kos­ten­er­stat­tung
  6. Be­tei­li­gung des Me­di­zi­ni­schen Diens­tes
  7. Ab­rech­nung mit den Kos­ten­trä­gern
  8. Wirt­schaft­lich­keits- und Qua­li­täts­prü­fung
  9. Ab­rech­nung mit an­de­ren Leis­tungs­er­brin­gern
  10. Be­ra­tung über Maß­nah­men der Prä­ven­ti­on und Re­ha­bi­li­ta­ti­on
  11. sta­tis­ti­sche Zwe­cke

 

5. Beschreibung der betroffenen Personen und der diesbezüglichen Daten/Datenkategorien:

1. Daten der Pa­ti­en­ten:

  1. Name, Vor­na­me
  2. An­schrift 
  3. Ge­burts­da­tum 
  4. Ge­schlecht 
  5. Fa­mi­li­en­stand
  6. Daten zum ge­setz­li­chen Ver­tre­ter (Name, An­schrift, Te­le­fon­num­mer)

 

frei­wil­li­ge An­ga­ben:

  1. Kon­fes­si­on sowie Wei­ter­ga­be an die Kran­ken­haus­seel­sor­ge und zu­stän­di­ge Ge­mein­de
  2. An­ga­ben zu An­ge­hö­ri­gen, Be­gleit­per­son (Name, Adres­se, Geb.-Da­tum, Te­le­fon­num­mer)

 

2. Daten zum Haus­arzt / ein­wei­sen­den- / nach­be­han­deln­den Arzt:

  1. Name, Vor­na­me 
  2. Be­rufs­be­zeich­nung
  3. Arzt­num­mer
  4. An­schrift
  5. Te­le­fon- und Fax­num­mer

 

3. Daten zur Kran­ken­ver­si­che­rung / Pfle­ge­ver­si­che­rung (ge­setz­lich / pri­vat)

  1. Be­zeich­nung der Kran­ken­kas­se
  2. An­schrift
  3. In­sti­tu­ti­ons­kenn­zei­chen der Kran­ken­kas­se
  4. Ge­biets­di­rek­ti­on der Kran­ken­kas­se
  5. Ver­si­cher­ten­sta­tus
  6. Ver­si­che­rungs­num­mer
  7. Daten über ver­si­cher­tes Mit­glied
  8. Gül­tig­keits­da­tum der Ver­si­cher­ten­kar­te
  9. Pfle­ge­stu­fe

 

4. Daten zur ein­wei­sen­den / ver­le­gen­den Kli­nik:

  1. Name
  2. An­schrift
  3. In­sti­tu­ti­ons­kenn­zei­chen

 

5. Me­di­zi­ni­sche Daten:

  1. Tag, Uhr­zeit und Grund der Auf­nah­me (z.B. Ein­wei­sung, Not­fall, Ver­le­gung sowie Ein­wei­sungs­dia­gno­se)
  2. Wahl­leis­tun­gen
  3. Auf­nah­me­dia­gno­se
  4. nach­fol­gen­den Dia­gno­sen
  5. Dauer der Kran­ken­haus­be­hand­lung
  6. Be­zeich­nung der auf­neh­men­den Fach­ab­tei­lung (Sta­ti­on, Zim­mer­num­mer, Te­le­fon­num­mer)
  7. Bei Ver­le­gung Be­zeich­nung der wei­ter­füh­ren­den Fach­ab­tei­lung
  8. Datum und Art der durch­ge­führ­ten Ope­ra­tio­nen und Pro­ze­du­ren
  9. Tag, Uhr­zeit und Grund der Ent­las­sung oder Ver­le­gung
  10. Haupt- und Ne­ben­dia­gno­sen
  11. Be­ginn und Ende der Ab­we­sen­hei­ten (z.B Be­ur­lau­bung)
  12. Re­ha­bi­li­ta­ti­ons­maß­nah­men 
  13. Daten über an­de­re Leis­tungs­er­brin­ger
  14. Leis­tun­gen des Kran­ken­hau­ses
  15. be­rech­ne­te Ent­gel­te
  16. Bei Un­fall (Ort, Tag, Art)
  17. Bei Tod (Tag, Uhr­zeit, To­des­ur­sa­che)
  18. Leis­tungs- und Ab­rech­nungs­da­ten (ICD, DRG, GÖA, EBM, ICPM)
  19. Ana­mne­se-, Be­fund- und Pfle­ge­da­ten
  20. me­di­zi­nisch-tech­ni­sche Un­ter­su­chungs­da­ten (z.B. La­bor-, Rönt­gen-, CT-, Ul­tra­schall­be­fun­de) 
  21. di­gi­ta­le Ar­chi­vie­rungs­da­ten
  22. Daten für sta­tis­ti­sche Mel­dun­gen nach § 109 SGB XI

 

Mit­ar­bei­ter­da­ten:

  1. Per­so­nal­stamm- und Ver­trags­da­ten
  2. lohn- ge­halts- und al­ters­ver­sor­gungs­re­le­van­te Daten
  3. so­zi­al- und ren­ten­ver­si­che­rungs­re­le­van­te Daten
  4. stel­len- und funk­ti­ons­re­le­van­te Daten
  5. Per­so­nal­pla­nungs­da­ten
  6. Qua­li­fi­ka­ti­on- sowie Aus- und Fort­bil­dungs­da­ten
  7. Da­ten­ver­ar­bei­tungs­da­ten
  8. Be­nut­zer­da­ten wie Zu­gangs- und Pro­to­koll­da­ten
  9. in­ner­be­trieb­li­che Daten wie Te­le­fon, Fax, E-Mail

 

6. Emp­fän­ger / Ka­te­go­ri­en von Emp­fän­gern, denen die Daten mit­ge­teilt wer­den kön­nen

Eine Da­ten­über­mitt­lung er­folgt im Rah­men der ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten der §§301 und 302 SGB V, unter Ein­wil­li­gung des Be­trof­fe­nen sowie auf­grund an­de­rer Rechts­vor­schrif­ten im We­sent­li­chen an fol­gen­de Ein­rich­tun­gen:

  1. Kos­ten­trä­ger (ge­setz­li­che und pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung)
  2. Sons­ti­ge Kos­ten­trä­ger (z.B. So­zi­al­amt, Bun­des­amt für Zi­vil­dienst)
  3. Trä­ger der Ren­ten- und Un­fall­ver­si­che­rung
  4. Me­di­zi­ni­scher Dienst der Kran­ken­kas­sen
  5. Trä­ger der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung
  6. Bun­des­an­stalt für Ar­beit
  7. Fi­nanz­amt
  8. im Rah­men des Zah­lungs­ver­kehrs an Geld­in­sti­tu­te
  9. sons­ti­ge Zah­lungs­durch­füh­ren­de Stel­len
  10. Ver­sor­gungs­ver­wal­tung, an­de­re Leis­tungs­er­brin­ger
  11. mit- und wei­ter­be­han­deln­de Ärzte, Kran­ken­häu­ser und me­di­zi­ni­sche In­sti­tu­te
  12. Da­ten­an­nah­me­stel­len für Maß­nah­men der ex­ter­nen Qua­li­täts­si­che­rung der BQS und LQS
  13. Da­ten­an­nah­me­stel­le im Zu­sam­men­hang mit § 21 Abs. 4 KHEntgG
  14. Ex­ter­ne Auf­trag­neh­mer (Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men) ent­spre­chend §11 BDSG zur Ab­wick­lung der Ver­ar­bei­tung der Daten in un­se­rem Auf­trag
  15. In­ter­ne Stel­len, die an der Aus­füh­rung der je­wei­li­gen Ge­schäfts­pro­zes­se be­tei­ligt sind (Pa­ti­en­ten­ver­wal­tung, Per­so­nal­ver­wal­tung, Buch­hal­tung, Rech­nungs­we­sen, EDV)
  16. Ex­ter­ne Ein­rich­tun­gen wie Pfle­ge­hei­me und am­bu­lan­te Pfle­ge­diens­te

 

7. Re­gel­fris­ten für die Lö­schung der Daten:

Der Ge­setz­ge­ber hat viel­fäl­ti­ge Auf­be­wah­rungs­pflich­ten und –fris­ten er­las­sen. Nach deren Ab­lauf wer­den die ent­spre­chen­den Daten rou­ti­ne­mä­ßig ge­löscht, so­fern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung er­for­der­lich sind.

8. Ge­plan­te Da­ten­über­mitt­lung in Dritt­staa­ten

Eine Über­mitt­lung in Dritt­staa­ten fin­det der­zeit ausschließlich für Personen aus dieser, und ausschließlich mit deren Einwilligung statt.