Root » Aktuell » Aktuelles » Besuchsregelung

29.04.2022
Aktuelle Corona-Regelungen
 

 
Zum Umzug kommt ein weiterer Chefarzt - Notaufnahme in Spaichingen schliet

Be­su­cher

Be­suchs­erlaubnis mit Ein­schrän­kun­gen

Auf­grund der be­kann­ten Ent­wick­lung der Pan­de­mie än­dert das Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen am Frei­tag, 29.04, die bis­her gel­ten­den Be­suchs­re­ge­lun­gen:

  • Ein Besucher/eine Besucherin darf pro Patient und Tag zu Besuch kommen.
  • Diese Person muss einen offiziellen, negativen und tagesaktuellen Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) mitbringen. Dieser Testnachweis muss auf Verlangen vorgezeigt werden können.
    (Den Test können Sie z.B. im Corona Testzentrum Nordstadt, Rudolf-Diesel-Straße 12 oder Testzentrum Alte Donau-Apotheke Tuttlingen, Hauptstraße 6 oder im Testzentrum Tuttlingen, Bahnhofstraße 1/1 machen.)
    Achtung: Der Zutritt ohne aktuellen negativen Corona-Testnachweis ist eine Ordnungswidrigkeit.
  • Bei besonders vulnerablen Patienten (also Patienten, die besonders gefährdet sind z.B. aufgrund von Abwehrschwäche, Krebserkrankung und auch ungeimpften Patienten) bittet das Klinikum die Angehörigen darum, mit einem Besuch achtsam zu sein.
  • Es gelten ab 29.04. wieder die normalen Besuchszeiten.
    Diese sind: 14 Uhr - 16.30 Uhr und 17 Uhr bis 19 Uhr
  • Pro Patientenzimmer darf ein Besuchender anwesend sein. Stationäre Patienten in Mehrbettzimmern werden gebeten, sich hinsichtlich ihrer Besuchenden und Besuchszeiten abzustimmen.
  • Das Klinikum bittet um Verständnis, dass die folgenden Regeln beim Besuch eingehalten werden müssen: Der Zutritt zum Klinikum ist für Besuchende nur ohne Symptome und mit einer FFP2-Maske möglich. Die FFP2-Maske ist grundsätzlich im gesamten Klinikgebäude zu tragen (auch im Patientenzimmer). Das Nichttragen einer FFP2-Maske ist eine Ordnungswidrigkeit.
  • Besuchende müssen die AHA-Regeln einhalten und werden gebeten, in den Patientenzimmern zu bleiben und diese auf direktem Weg aufzusuchen.
  • Der Zugang für Besuchende ist nur über den Haupteingang möglich. 

 


Angehörigentelefon

Liebe An­ge­hö­ri­ge,

der Auf­ent­halt eines An­ge­hö­ri­gen im Kli­ni­kum ist immer mit vie­len Sor­gen, Ängs­ten und Fra­gen ver­bun­den.
Auf­grund der Co­ro­na­pan­de­mie kön­nen Sie Ihre An­ge­hö­ri­gen nicht wie ge­wohnt in der Kli­nik be­su­chen.

Da Sie sich si­cher Sor­gen um die Ge­sund­heit eines ge­lieb­ten Men­schen ma­chen, haben für wir für Sie ein An­ge­hö­ri­gen­te­le­fon ein­ge­rich­tet.

Hier möch­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit geben, sich ge­zielt mit Ihren ei­ge­nen Fra­gen an uns zu wen­den.

Das An­ge­hö­ri­gen­te­le­fon ist unter der Te­le­fon­num­mer 07461/97-3300 er­reich­bar und Mo-Fr von 10 bis 14 Uhr be­setzt. Eine Mit­ar­bei­te­rin nimmt Ihr An­lie­gen ent­ge­gen und ver­mit­telt für Sie in­ner­halb des Kli­ni­kums, so­dass Ihr An­lie­gen bald­mög­lichst be­ant­wor­tet ist.

Bitte be­ach­ten Sie, dass wir nur engs­ten An­ge­hö­ri­gen/Ver­wand­ten eine Aus­kunft geben kön­nen.

Wenn Sie wis­sen, auf wel­cher Sta­ti­on Ihr An­ge­hö­ri­ger liegt, und nur nach des­sen Be­fin­den fra­gen möch­ten, kön­nen Sie gern di­rekt auf der Sta­ti­on an­ru­fen (so­fern Sie die Te­le­fon­num­mer haben).


Pa­ti­en­ten (mit Sprech­stun­den­ter­min)

  • Die Sprech­stun­den im Kli­ni­kum sowie alle Arzt­pra­xen des Me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­zen­trums (MVZ) in Spaichin­gen sind für Pa­ti­en­ten wei­ter­hin wie ge­wohnt ver­füg­bar.
  • Das Tra­gen einer FF­P2-Mas­ke ist in­ner­halb der Kli­nik Pflicht und die je­wei­li­ge Pra­xis ist auf di­rek­tem Weg auf­zu­su­chen bzw. nach der Be­hand­lung das Kli­ni­kum um­ge­hend zu ver­las­sen.
  • Es wird darum ge­be­ten, die Pra­xen ohne Be­gleit­per­son auf­zu­su­chen. Aus­nah­men sind für hilfs­be­dürf­ti­ge Per­so­nen mög­lich.

zurück zur Übersicht