Root » Aktuell » Aktuelles » Lockerung Besuchsverbot

20.05.2020
Lockerung des Besuchsverbots
 

 
Zum Umzug kommt ein wei­te­rer Chef­arzt - Not­auf­nah­me in Spaichin­gen schlie­ßt

Wie vom So­zi­al­mi­nis­te­ri­um Ba­den-Würt­tem­berg vor­ge­ge­ben, lo­ckert auch das Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen ab Diens­tag, 19. Mai 2020 das Be­suchs­ver­bot an bei­den Kli­nik­stand­or­ten in Tutt­lin­gen und in Spaichin­gen. „Ein Tag – Ein Pa­ti­ent – Ein Be­su­cher“ lau­tet dann das Motto. Ein­mal pro Tag darf ein Pa­ti­ent von einer Per­son be­sucht wer­den. Um wel­che Per­son es sich han­delt, ist dabei nicht re­le­vant. Die täg­li­che Be­suchs­zeit ist auf den Zeit­raum von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr be­grenzt.

Durch stren­ge Hy­gie­ne­vor­schrif­ten möch­te das Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen In­fek­tio­nen in­ner­halb des Hau­ses durch Be­su­cher ver­hin­dern. Be­su­cher müs­sen sich na­ment­lich re­gis­trie­ren und einen Selbst­aus­kunfts-Bo­gen aus­fül­len. Wer Krank­heits­sym­pto­me des Co­ro­na­vi­rus hat, oder in letz­ter Zeit Kon­takt zu einem In­fi­zier­ten hatte, oder vor we­ni­ger als vier Wo­chen mit dem Co­ro­na­vi­rus in­fi­ziert war, darf das Kli­ni­kum zum Schutz der Pa­ti­en­ten und Mit­ar­bei­ter nicht be­tre­ten.

Aus­ge­nom­men von der Be­suchs­lo­cke­rung sind die Zen­tra­le Not­auf­nah­me, die In­ten­siv­sta­ti­on sowie die Iso­lier­sta­ti­on – hier darf bis auf wei­te­res nicht be­sucht wer­den. Durch den untenstehenden Downloadlink kön­nen Be­su­cher den Selbst­aus­kunfts-Bo­gen be­reits vor dem Kli­nik­be­such aus­dru­cken und aus­fül­len, um War­te­zei­ten zu ver­mei­den.

Download Screening-Bogen Besucher, Patienten und Externe

zurück zur Übersicht