Root » Karriere&Ausbildung » Das Klinikum als Arbeitgeber » Das Klinikum als Arbeitgeber

Das Klinikum als Arbeitgeber
 

 

IN FACHKUNDIGEN HÄNDEN

Das Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen mit sei­nen bei­den Ge­sund­heits­zen­tren in Tutt­lin­gen und Spaichin­gen bie­tet eine me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung auf hohem Ni­veau. Wir sind ein Kli­ni­kum der Grund- und Re­gel­ver­sor­gung mit 324 Bet­ten an zwei Stand­or­ten. Durch das Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­trum (MVZ) in Tros­sin­gen und Spaichin­gen wird die am­bu­lan­te Ver­sor­gung er­wei­tert.

Über 900 Mit­ar­bei­ter leis­ten bei Krank­heit sowie in Not- und Un­glücks­fäl­len schnel­le und wir­kungs­vol­le Hilfe und ge­stal­ten un­se­ren Pa­ti­en­ten den Auf­ent­halt im Kli­ni­kum so an­ge­nehm wie mög­lich.

PERSONALENTWICKLUNG

Das me­di­zi­ni­sche und pfle­ge­ri­sche Wis­sen ent­wi­ckelt sich ge­ra­de im Ge­sund­heits­be­reich ra­sant wei­ter. Des­halb för­dern wir die fach­li­che und so­zia­le Kom­pe­tenz durch ziel­ge­rich­te­te Fort- und Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­men und si­chern somit die Qua­li­fi­ka­ti­on un­se­rer Mit­ar­bei­ter.

FAMILIENFREUNDLICHE PERSONALPOLITIK

Ein wich­ti­ger Teil un­se­rer Per­so­nal­po­li­tik stellt die Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Beruf dar. Neben fa­mi­li­en­freund­li­chen Ar­beits­zeit­mo­del­len bie­tet das Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen eine Klein­kind­be­treu­ung in der kli­nik­ei­ge­nen Kin­der­krip­pe an. Hier kön­nen Kin­der bis zum Alter von drei Jah­ren be­treut und ver­sorgt wer­den, damit qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter, wenn sie dies wün­schen, zeit­nah wie­der an ihren Ar­beits­platz zu­rück­keh­ren kön­nen. Mit Hilfe eines mo­der­nen Zeit­wert­kon­tos be­glei­ten wir un­se­re Mit­ar­bei­ter in den ver­schie­de­nen Le­bens­pha­sen.

WORK-LIFE-BALANCE

Ver­schie­dens­te An­ge­bo­te un­ter­stüt­zen die Ge­sund­heits­för­de­rung un­se­rer Mit­ar­bei­ter. Alle Kli­nik­mit­ar­bei­ter haben die Mög­lich­keit, an Yo­ga­kur­sen und Workshops teil­zu­neh­men, sich bei den Sport­grup­pen zu be­tei­li­gen, Aqua­fit­nesskur­se zu be­su­chen oder den Sport­raum des Kli­ni­kums zu nut­zen.

An bei­den Ge­sund­heits­zen­tren fin­den jähr­lich Ge­sund­heits­ta­ge statt und das Kli­ni­kum un­ter­stützt die Ver­an­stal­tung run&fun“, an der sich immer zahl­rei­che Mit­ar­bei­ter be­tei­li­gen. Durch unser be­trieb­li­ches Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment klä­ren wir ge­mein­sam mit un­se­ren Mit­ar­bei­tern, die mehr als sechs Wo­chen krank waren, wie sie ihre Ar­beit wie­der auf­neh­men kön­nen und mit wel­chen vor­beu­gen­den Leis­tun­gen oder Hil­fen ihre Ge­sund­heit ge­stärkt wer­den kann. Für alle ar­beits­me­di­zi­ni­schen Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen und Fra­ge­stel­lun­gen ste­hen ein Be­triebs­arzt und auch eine So­zi­al­be­ra­tung zur Ver­fü­gung.