Medizinische Klinik Tuttlingen II - Schwerpunkt Gastroenterologie
 

 


Seit Ja­nu­ar 2020 ist die Me­di­zi­ni­sche Kli­nik am Ge­sund­heits­zen­trum Tutt­lin­gen auf­ge­teilt in zwei Schwer­punk­te. Der Schwer­punkt Kar­dio­lo­gie wird wei­ter­hin be­treut von Chef­arzt Dr. Mi­cha­el Kot­zer­ke, wäh­rend der Schwer­punkt Gas­tro­en­te­ro­lo­gie nun von dem neuen Chef­arzt Dr. Jür­gen Schmidt be­treut wird.

Die­sem Schwer­punkt ist auch die Dia­be­to­lo­gi­sche Ta­ges­kli­nik mit Schu­lungs­an­ge­bot an­ge­glie­dert.


Sehr ge­ehr­te Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten,

sehr ge­ehr­te Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

mit der Neu­grün­dung der Me­di­zi­ni­schen Kli­nik II im Ja­nu­ar 2020 ar­bei­tet mein Team am kon­ti­nu­ier­li­chen Aus­bau der Leis­tun­gen der Kli­nik. Mit den nach­fol­gen­den Sei­ten ver­su­chen wir Ihnen einen Ein­blick in das ak­tu­el­le dia­gnos­ti­sche und the­ra­peu­ti­sche An­ge­bot der Kli­nik zu geben.

Haben Sie bitte Ver­ständ­nis dafür, dass diese In­for­ma­tio­nen in An­be­tracht der stän­di­gen Wei­ter­ent­wick­lung nicht voll­stän­dig sein kön­nen.

Kon­tak­tie­ren Sie bei spe­zi­el­len Fra­ge­stel­lun­gen bitte mein Se­kre­ta­ri­at oder meine Ober­ärz­te oder mich.

Im Falle einer aku­ten Er­kran­kung neh­men Sie bitte Kon­takt mit un­se­rer zen­tra­len Not­auf­nah­me ZNA unter Tel. 07461-97-1992 auf.

Ihr

Jür­gen Schmidt


 


Unsere Leistungen

Pneumologie

Der Fachbereich Pneumologie umfasst die Erkennung und Behandlung der Erkrankungen der Lunge, des Rippenfells sowie des Bronchialsystems....

Leistung im Detail

Gastroenterologie

Der Fachbereich Gastroenterologie umfasst die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der...

Leistung im Detail

Onkologie

Dieser Fachbereich umfasst die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der blutbildenden Organe, z. B. Knochenmark, der roten und...

Leistung im Detail

Endoskopisches Kompetenzzentrum

Das Leistungsspektrum des Endoskopischen Kompetenzzentrums umfasst Gastroskopien und Koloskopien, die entweder zur Vorbeugung einer...

Leistung im Detail
 
 


Unsere Angebote

  1. Internistische Intensivmedizin

Hier werden lebensbedrohende Erkrankungen wie akuter Herzinfarkt, schwergradige Störungen der Lungenfunktion mit Beatmungspflichtigkeit, Nierenversagen, Magen-Darm-Blutungen, schweren Infektionen, Stoffwechselentgleisungen oder Vergiftungen behandelt. Die Herzinfarkttherapie geschieht in enger Kooperation mit dem Herzkatheterlabor. Für Fälle mit Herzversagen steht eine intraaortale Ballonpumpe (IABP) zur Verfügung. Bei Nierenversagen oder Vergiftungen steht in Kooperation mit dem nephrologischen Zentrum die Dialyse zur Verfügung. Beatmungspatienten werden interdisziplinär von Anästhesist und Internist betreut.

  1. Medizinische Notaufnahme

Diese stellt die erste Anlaufstelle für Patienten, die nicht auf Termin auf einer spezialisierten Station angemeldet sind, dar und ist Tag und Nacht geöffnet. Da oftmals Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen vom Notarzt eingeliefert und bevorzugt behandelt werden, kann es gelegentlich für gehfähige Patienten im Wartezimmer zu Verzögerungen kommen. Für diese steht alternativ nachts und am Wochenende der ambulante ärztliche Notdienst zur Verfügung, da nicht immer eine Krankenhauseinweisung erforderlich ist.

  1. Funktionsbereiche der medizinischen Klinik Tuttlingen

Endoskopie mit

  • Ösophagoskopie (Spiegelung der Speiseröhre)
  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Duodenoskopie (Spiegelung von Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm)
  • Intestinoskopie (Spiegelung des Dünndarms)
  • Coloskopie (Spiegelung des Dickdarms)
  • Endoskopisch retrograde Cholangiopankreaticographie (ERCP: Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mit Kontrastmittel auf endoskopischem Wege)
  • Papillotomie (nicht/operative Erweiterung der Mündung des Gallenganges auf endoskopischem Wege)
  • Drainage der Gallengänge bei Abflussbehinderung durch Steine oder Tumoren
  • Endoskopische Polypabtragung aus allen Bereichen des Magen-Darm-Traktes
  • Verödung von Schleimhautregionen, die zu Blutungenneigen (z.B. Argon Beamer Therapie)
  • Bronchoskopie (Spiegelung der Bronchien, bei Bedarf mit Gewebsentnahme oder Interventionen)
  • Multiple Interventionen (z.B. Aufdehnung von Engstellen, Implantationen von Stentprothesen)
  • Endosonographie (innerliche Ultraschall-Untersuchung)
  • H2-Atemtest, pH-Metrie 

 

    -

    Über Uns

    1. Kurzlebenslauf Dr. Jürgen Schmidt

    1987 bis 1998 Krankenhaus Kemperhof, Koblenz, Ausbildung in den Schwerpunken Nephrologie, Pulmonologie, Gastroenterologie
    1989 Ame­ri­ka­ni­sches Staats­ex­amen für Me­di­zin (F.C.F.M.G.)
    1993 Facharzt Innere Medizin
    1997 Schwerpunkt Gastroenterologie
    1998-2002 Ober­arzt Me­di­zi­ni­sche Kli­nik Am­mer­land-Kli­nik GmbH, Wes­ter­ste­de
    2002-2007 lei­ten­der Ober­arzt Am­mer­land-Kli­nik für die Be­rei­che En­do­sko­pie und On­ko­lo­gie, stän­di­ger Ver­tre­ter des Chef­arz­tes
    2007 bis 12/2019

    Chef­arzt der Me­di­zi­ni­schen Kli­nik I – Gas­tro­en­te­ro­lo­gie & Allg. In­ne­re Me­di­zin -, He­li­os Spi­tal Über­lin­gen

    Ärzt­li­cher Di­rek­tor He­li­os Pri­vat­kli­ni­ken, Be­triebs­stät­te Über­lin­gen

    2010 Ab­schluss Qua­li­fi­ka­ti­on He­pa­to­lo­gie DGVS
    ab 01.01.2020 Chef­arzt Me­di­zi­ni­sche Kli­nik II, Gas­tro­en­te­ro­lo­gie, On­ko­lo­gie, Dia­be­to­lo­gie, Kli­ni­kum Land­kreis Tutt­lin­gen

    Ak­ti­ve Mit­glied­schaf­ten

    • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen DGVS
    • European Society of Gastrointestinal Endoscopy ESGE

    -

    Wei­ter­bil­dungsbefugnis zur Aus­bil­dung von Fach­ärz­ten

    1. Weiterbildungsermächtigung der Medizinischen Kliniken I und II

    Ge­mein­sam ver­fü­gen die bei­den Me­di­zi­ni­schen Kli­ni­ken I und II über fol­gen­de Wei­ter­bil­duns­be­fug­nis zur Aus­bil­dung von Fach­ärz­ten:

    • 5 Jahre Innere Medizin
    • 36 Monate Gastroenterologie Dr. Jürgen Schmidt
    • 36 Monate Kardiologie Dr. Michael Kotzerke
    • 18 Monate Geriatrie Dr. Karin Schoser
    • 24 Monate Internistische Intensivmedizin
     


    Kontakt

    Me­di­zi­ni­sche Kli­nik II

    Chef­arzt Dr. med. Jür­gen Schmidt

    Fach­arzt In­ne­re Me­di­zin, Schwer­punkt Gas­tro­en­te­ro­lo­gie, He­pa­to­lo­gie DGVS

    -

    Tel. 07461-97-1580

    Fax. 07461-97-5-1580

    Email: j.​schmid­t@​kli­ni­kum-tut.​de

    -

    Zep­pe­lin­str. 21

    78532 Tutt­lin­gen

     


    Chef­arzt­se­kre­ta­ri­at

    Frau Alena Won­dra­schek

    Sprech­stun­den Pri­vat­ver­si­cher­te, en­do­sko­pi­sche Er­mäch­ti­gun­gungs­am­bu­lanz, am­bu­lan­tes Ope­rie­ren (Ko­lo­sko­pi­en)

    -

    Tel. 07461-97-1580

    Fax. 07461-97-5-1580

    Email: a.​won­dra­sche­k@​kli­ni­kum-tut.​de

     

    Ter­mi­ne nach Ver­ein­ba­rung

    Das Team

    Chefarzt Dr. Jürgen Schmidt

    • Fach­arzt für In­ne­re Me­di­zin
    • Schwerpunkt Gastroenterologie
    • E-Mail: j.​schmid­t@​kli­ni­kum-tut.​de
    • Te­le­fon: 07461/97-1580
     

    Leitender Oberarzt Dr. Ulrich Schöll

    • Facharzt für Innere Medizin
    • Schwerpunkt Gastroenterologie
    • E-Mail: u.​scho­el­l@​kli­ni­kum-tut.​de
     

    Oberärztin Dr. Isabel Muffler

    • Fach­ärz­tin für In­ne­re Me­di­zin
    • E-Mail: i.muffler@klinikum-tut.de
     

    Oberärztin Marion van Kempen

    • Fach­ärz­tin für In­ne­re Me­di­zin
    • E-Mail: m.kempen@​klinikum-tut.​de
     

    Natalie Hauzel

    • Fach­ärz­tin für In­ne­re Me­di­zin
    • Dia­be­to­lo­gin DDG
    • E-Mail: n.hauzel@klinikum-tut.de
     

    Christina Sitte

    • Bereichslei­tung En­do­sko­pie
    • E-Mail: c.​sitte@​kli­ni­kum-tut.​de