Kurzzeitpflege
Tuttlingen
 

 


In unserer Abteilung Kurzzeitpflege bieten wir die Möglichkeit, pflegebedürftige Menschen vorübergehend bei uns aufzunehmen.

Dies kann z.B. der Fall sein:

  • wenn die pflegenden Angehörigen Urlaub machen, sich erholen möchten
  • wenn die pflegenden Angehörigen für einige Zeit verhindert sind, die Pflege zu machen, z.B. durch Krankheit
  • als Übergangszeit, bis ein Platz in einem Pflegeheim frei ist
  • bei Beginn oder Verschlimmerung der Pflegebedürftigkeit, bis zuhause z.B. ein ambulanter Pflegedienst, ein Pflegebett, etc. organisiert ist.

Unsere Leistungen:

  • Grund- und Behandlungspflege individuell nach Bedarf
  • ärztliche Betreuung durch den Hausarzt, im Notfall durch die Krankenhausärzte
  • Beratung zu Fragen der Pflegebedürftigkeit
  • Mahlzeiten von unserer Klinikküche mit Menüauswahl und Diät, nachmittags Kaffee und Kuchen
  • Zweibettzimmer
  • Waschen der mitgebrachten Wäsche

Voraussetzungen & Kosten:

Die Pfle­ge­kas­se über­nimmt einen Kos­ten­an­teil bis zu 1.612,00 € pro Jahr höchs­tens je­doch für 28 Tage.

Vor­aus­set­zung ist die Ein­stu­fung der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen ab Pflegegrad 2.

Ist der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge län­ger als ein hal­bes Jahr ein­ge­stuft bzw. pfle­ge­be­dürf­tig, kön­nen auf An­trag an die Pfle­ge­kas­se 2 x 1.612,00 € (Ver­hin­de­rungs­pfle­ge) höchs­tens je­doch 2 x 28 Tage von der Pfle­ge­kas­se fi­nan­ziert wer­den. Un­ter­kunft, Ver­pfle­gung und In­ves­ti­ti­ons­kos­ten sind in jedem Fall selbst zu zah­len, dies sind zur Zeit täg­lich 40,08 €.

Die Wahl­leis­tung Te­le­fon kos­tet pro Tag eine Grund­ge­bühr von 2,50 € incl. MwSt., jede Telefoneinheit (Komfort pauschal) wird mit 1,50 € inkl. MwSt. be­rech­net.