Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in

Pflegefachkraft an einem Bildschirm
Wie können wir Ihnen helfen?

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen arbeiten in stationären oder ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens – also beispielsweise im Krankenhaus, im Pflegeheim oder in der ambulanten Pflege.
In Zusammenarbeit mit den dreijährig ausgebildeten Pflegefachkräften begleiten Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen pflegebedürftige Menschen. Sie unterstützen die Patienten bei ihren täglichen Aktivitäten – der sogenannten Grundpflege. Weiterhin assistieren sie bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen und wirken bei der Krankenbeobachtung und der Vitalzeichenerhebung mit.

Es gibt keine feste Bewerbungsfrist - aber je früher, desto besser

Dem Pflegeberuf gehört die Zukunft

Ab September 2022 bietet das Klinikum Landkreis Tuttlingen die einjährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in an. In diesem einen Jahr lernen die Azubis in Theorie an der klinikeigenen Schule und der Praxis auf den Stationen des Klinikums die Grundlagen, die zur Pflege von Patienten gehören.

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen arbeiten in stationären oder ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens – also beispielsweise im Krankenhaus, im Pflegeheim oder in der ambulanten Pflege.
In Zusammenarbeit mit den dreijährig ausgebildeten Pflegefachkräften begleiten Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen pflegebedürftige Menschen. Sie unterstützen die Patienten bei ihren täglichen Aktivitäten – der sogenannten Grundpflege. Weiterhin assistieren sie bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen und wirken bei der Krankenbeobachtung und der Vitalzeichenerhebung mit.

Wer möchte, kann diese einjährige Ausbildung als Sprungbrett in die dreijährige Ausbildung nutzen - sie ist nämlich auch mit Hauptschulabschluss zugelassen.
Hinweis: Das Klinikum bietet auch die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft an.

Rahmenbedingungen

Ausbildungsbeginn: jeweils 1. September
Ausbildungsdauer: 1 Jahr
 

Vergütung:
überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung lt. Tarifvertrag
für den Öffentlichen Dienst (Stand 2022)
1. Ausbildungsjahr: 1190,69 €


Abschluss:
Dreiteiliges, staatliches Examen, welches nach erfolgreichem Abschluss zur Führung der Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in“ berechtigt.

Theorie und Praxis

In der einjährigen Ausbildung wechseln sich theoretische und praktische Inhalte ab. Die theoretische Ausbildung übernimmt die Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe des Klinikums Landkreis Tuttlingen. In der praktischen Ausbildung sind die Auszubildenden am Klinikum und lernen dort unterschiedliche Stationen und Bereiche kennen.
Dabei werden sie von Praxisanleitern umfangreich geschult und begleitet. Es steht außerdem ein fünfwöchiger Außeneinsatz im ambulanten Bereich auf dem Ausbildungsplan.

Deine Vorteile

  • PraxisanleiterInnen
    Unsere PraxisanleiterInnen stehen während der gesamten Ausbildung zur Verfügung und leiten Dich in Deiner praktischen Ausbildung an.
  • Moderne Wissensvermittlung
    Du erhältst Zugang zum CNE-Portal, einem multimedialen Fortbildungskonzept für die professionelle Pflege.
  • Kurse mit Zertifikat
    Erste-Hilfe, Brandschutz und Kinästhetik: Diese Zusatzqualifikationen kannst Du bei uns schon während der Ausbildung erwerben.
  • Wohnung
    Bei Bedarf kann eine kostengünstige Unterkunft in unserem Wohnheim für Dich bereitgestellt werden.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    Wir bieten Dir einen breit gefächerten Strauß an Kursangeboten.
  • Beruf und Familie
    Mit unserer Kita für Kinder von 0 - 6 Jahrenbieten wir die Möglichkeit, Beruf und Familie in Einklang zu bringen.
  • Deine Perspektive
    Du hast einen sehr gefragten Beruf und musst Dir um Deine berufliche Zukunft keine Sorgen machen.

Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Bei guten Leistungen kann die generalistische, dreijährige Pflegeausbildung angeschlossen werden - auch mit Verkürzung der Ausbildungszeit.
  • Mit Abschluss der dreijährigen, generalistischen Pflegeausbildung sind weitere Spezialisierungen und Studiengänge möglich.

Deine Bewerbung

Folgende Unterlagen benötigen wir von Dir:

  • unterschriebenes Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • beglaubigtes Schulabschlusszeugnis
  • Nachweise über Praktika oder berufliche Tätigkeiten

Unsere Zugangsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • soziale und persönliche Kompetenz
  • gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • ärztliches Attest über die Eignung zum Beruf 
  • Masernimpfschutz

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. 

Klinikum Landkreis Tuttlingen
Personalmanagement
Zeppelinstr. 21
78532 Tuttlingen
bewerbung@klinikum-tut.de oder direkt über unsere Bewerbungsplattform hier auf der Webseite

Deine Ansprechpartner

Sandra Keller

Sandra Keller

Ausbildungsleitung Pflegeberufe

 

Kathrin Schmidts

Kathrin Schmidts

Ausbildungsleitung Pflegeberufe

 

Kontakt

Ausbildungszentrum Pflegeberufe:

Sandra Keller:
Tel.: 07461/97-1598
E-Mail: s.keller@klinikum-tut.de

Kathrin Schmidts:
Tel.: 07461/97-1225
E-Mail: k.schmidts@klinikum-tut.de