Zum Hauptinhalt springen

Qualität

Medikamente auf Station
Wie können wir Ihnen helfen?

Sie können unser Beschwerdemanagement über die folgenden Wege erreichen:

  • Über den Online-Feedbackbogen (den Link finden Sie untenstehend auf der Seite)
  • Flyer „Ihre Mei­nung ist uns wich­tig“ (liegt bei den Flyerständern im Klinikum aus)
  • regelmäßige Patientenbefragung stationärer Patienten vor Ort
  • Persönliches Gespräch (jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin nimmt Ihr Feedback entgegen und leitet es gegebenenfalls weiter)
  • Per E-Mail oder Telefon (an die unten auf der Seite aufgeführten Ansprechpartner)

Ein Patientenfürsprecher ist ein unabhängiger und ehrenamtlich tätiger Ansprechpartner für die Patienten eines Krankenhauses. Er setzt sich für die Interessen unseres Patienten ein.

Mehr dazu finden Sie hier

Kompetenz mit Brief und Siegel

Das Qualitätsmanagement dient der kontinuierlichen Verbesserung der Patientenversorgung und der Erhöhung der Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der sonstigen Kundinnen und Kunden. Besondere Schwerpunkte in der QM-Arbeit sind die Zertifizierungen einzelner Abteilungen und Institutionen unseres Klinikums.

Zwei Pflegekräfte bei der Besprechung

Vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen spielen Strategien zur Verbesserung der Effizienz und der Qualität eine immer größere Rolle. Da in unserem Klinikum schon immer mit anerkannt hoher Qualität gearbeitet wurde, sehen wir es als unseren Auftrag an, diese Qualität zu sichern und weiterzuentwickeln, die Zertifizierung sehen wir als Ausdruck der Identität und des eigenständigen Profils an.

Ziel des Qualitätsmanagements ist eine Erhöhung der Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit durch Optimierung der Arbeitsabläufe und damit einhergehend die Existenzsicherung des Hauses und Abteilungen durch Kostenreduzierung.

KTQ-Zertifikat 

Zertifiziert für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen

Zertifikat Beruf und Familie

Für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zertifiziert

Zertifiziertes Brustzentrum

In Kooperation mit dem Schwarzwald-Baar-Klinikum als interdisziplinäres Brustzentrum zertifiziert

Zertifiziertes Diabeteszentrum

Von der Deutschen Diabetesgesellschaft für die Behandlung und Schulung von Diabetikern zertifiziert

Zertifiziertes Endoprothetikzentrum

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie hat ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum

Babyfreundliche Geburtsklinik

Von der WHO und Unicef zur Babyfreundlichen Geburtsklinik zertifiziert

 

 

 

Zertifiziertes AltersTraumaZentrum

Zertifiziert für die besondere und umfangreiche Versorgung älterer Menschen mit Knochenbrüchen

 

 

Zertifikat Akutschmerztherapie

Zertifiziert für ein ganzheitliches Schmerzmanagement

Zertifizierung Traumanetzwerk

Als "Lokales Traumazentrum" zertifiziert für die Versorgung von Schwerverletzten

 

Kundenorientiertes Beschwerdemanagement

Zertifiziert für den patientenorientierten Umgang mit Beschwerden

Zertifizierte Schlaganfalleinheit

Zertifiziert für die wohnortnahe Versorgung von Schlaganfallpatienten

Gesundes Unternehmen

Zertifiziertes Betriebliches Gesundheitsmanagement

Zertifizierung nach KTQ 

Um eine generelle Anerkennung unseres Qualitätsmanagementsystems zu erfahren, haben wir es seit 2003 zertifizieren lassen. Ein krankenhausspezifisches Verfahren zur Zertifizierung nennt sich "Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen" (KTQ). An diesem Verfahren sind inzwischen sämtliche im Krankenhausbereich tätigen Verbände und Organisationen beteiligt: Die Bundesärztekammer, alle Kassen, die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Pflegeverbände und weitere. Unterstützt wird das Verfahren auch durch das Bundesgesundheitsministerium. 

Das Verfahren "KTQ" gliedert sich in zwei Teile:

In einem ersten Schritt nimmt das Krankenhaus eine Selbstbewertung vor; dazu wurde von diesen Krankenhausfachleuten ein detaillierter Katalog mit über 70 Kriterien entwickelt.

Der Katalog ist aufgeteilt in sechs Kategorien:

  • Patientenorientierung
  • Mitarbeiterorientierung
  • Sicherheit im Krankenhaus
  • Informationswesen
  • Krankenhausführung
  • Qualitätsmanagement


Im zweiten Schritt erfolgt eine sogenannte Fremdbewertung: hierzu kommen drei "Visitoren" ins Klinikum und überprüfen anhand der zuvor erfolgten Selbstbewertung, ob das Haus die Kriterien erfüllt, ob die Angaben der Selbstbewertung stimmig sind und so weiter. Diese Visitorinnen beziehungsweise Visitoren (ein Arzt/eine Ärztin, eine Pflegekraft und ein/e Verwaltungsmitarbeiter/in) sind selbst in Krankenhäusern tätige Mitarbeitende, die somit als neutrale und objektive Fachleute die Bewertung vornehmen.

Die nächste Rezertifizierung steht im Juli 2022 an.

Patientensicherheit

Die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten zu ge­währ­leis­ten und stets zu ver­bes­sern, hat für uns oberste Priorität.

mehr erfahren

Anti-Rutsch-Socken
Arzt/Ärztin mit lächelndem Herz in der Hand

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihr Feedback liegt uns besonders am Herzen

Hier er­hal­ten wir von den Per­so­nen­grup­pen Feed­back, für die wir ar­bei­ten: Pa­ti­en­tinnen und Patienten, An­ge­hö­ri­ge und Be­su­cherinnen und Besucher haben hier die Mög­lich­keit, sich mit Sor­gen, Lob, Kri­tik oder sons­ti­gen Hin­wei­sen an uns zu wen­den. Kon­kre­te An­re­gun­gen hel­fen uns die Qua­li­tät der Pa­ti­en­ten­ver­sor­gung ste­tig zu ver­bes­sern.

mehr dazu

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Irma Heine-Penning

Irma Heine-Penning

Pflegedirektorin
Leitung Qualitätsmanagement

 

Bettina Kohl

Bettina Kohl

Qualitätsmanagement


 

Sandra Graf

Sandra Graf

stellvertretende Leitung Qualitätsmanagement


 

Kontakt

Qualitätsmanagement

Irma Hei­ne-Pen­ning
Tel.: 07461/97-1600

Sandra Graf
Tel.: 07461/97-1624

Bettina Kohl
Tel.: 07461/97-1609
 

E-Mail: qm@klinikum-tut.de